Download Allgemeine und technische Elektrochemie nichtmetallischer by Robert Müller PDF

By Robert Müller

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Allgemeine und technische Elektrochemie nichtmetallischer Stoffe PDF

Best german_13 books

Ueber die Meningokokken und die Meningokokkenerkrankungen: Zerebrospinalmeningitis Weichselbaum, übertragbare Genickstarre

This booklet was once digitized and reprinted from the collections of the collage of California Libraries. It was once made from electronic pictures created in the course of the libraries’ mass digitization efforts. The electronic photographs have been wiped clean and ready for printing via automatic tactics. regardless of the cleansing strategy, occasional flaws should be current that have been a part of the unique paintings itself, or brought in the course of digitization.

Extra info for Allgemeine und technische Elektrochemie nichtmetallischer Stoffe

Example text

Ontario (Kanada). , Ontario (Kanada) mit dem Bau von W asserzersetzungszellen, die im Prinzip Bipolarzellen mit durchlässigen, an den Diaphragmen anliegenden Drahtnetzelektroden enthalten und durch besondere Größe der Zelleneinheiten ausgezeichnet sind. Die Bauart der heute verwendeten Zellen geht hauptsächlich von den Patenten von W. G. Allari2 aus, der wellenförmig gebogene Drahtnetzelektroden vorschlägt, die einander derart gegenübergestellt werden, daß die Wellen der Kathode und Anode ineinandergreifen.

Auf die Verwendung der besserleitenden Kalilauge wird verzichtet, weil, wie das bei offenen Trogzellen unvermeidlich ist, die Lauge durch die Kohlensäure der Luft in Karbonat verwandelt wird und deshalb zeitweise erneuert werden muß. Der Elektrolyt wird nach 4-5 Jahren ersetzt. Im Laufe dieser Zeit. karbonisiert er sich bis zu 40%. Eine Kühlung ist nur für Zellen mit hoher Leistung vorgesehen. Bei einer Belastung von 3000 A ist die Spannung 2,25 Volt, bei 4500 A ist sie 2,5 Volt. Die Zellen sind für eine Höchstbelastung von 6000-7000A gebaut.

2 DRP. 432670 (1925). 24 Die elektrolytische Wasserzersetzung. I. G. Farbenindustrie A. G. auch dadurch erreicht, daß in den Elektrolytweg, besonders am Ein· und Ausfluß der Zellen, freie Flüssigkeitsstrahlen eingeschaltet werden, wodurch überdies an diesen Stellen der Querschnitt des Elektrolyten verengt, der Widerstand also erhöht wird. Die vollständige Trennung des Wasserstoffs und Sauerstoffs voneinander gelingt in modernen Zellen fast vollkommen, von den meisten Werken werden heute Reinheitsgrade von 99,5-lOO% für Wasserstoff und 99-99,8% für Sauerstoff angegeben.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 20 votes

Published by admin